Broder Burow bevorzugt für seine künstlerische Arbeit das Material Holz. Daraus schafft er skulpturale und flächige Objekte unterschiedlicher Größe. Dabei lotet er die Möglichkeiten, die in der spezifischen Oberfläche und Struktur des Holzes liegen aus. Er untersucht die Wirkung der Form auf den Raum und lässt sich umgekehrt von den räumlichen Gegebenheiten der Ausstellungssituation inspirieren.